Echt Erzgebirge
deutsch cesky english Facebook Twitter Google+ Pinterest

"Gegenwind"-Skiwanderung von der Wittichbaude zum Teichhaus Holzhau- 27.2.2010

"Gegenwind"-Skiwanderung von der Wittichbaude zum Teichhaus Holzhau- 27.2.2010

Foto: Gegenwind-Skiwanderung von der Wittichbaude zum Teichhaus Holzhau- 27.2.2010Die Bürgerbewegung "Gegenwind" Erzgebirge veranstaltete am 27.2.2010 eine Protest-Skiwanderung von der tschechischen Vittichbaude zum Teichhaus Holzhau. Mit dieser Skiwanderung sollte auf die geplante Verschandelung des deutsch-tschechischen Skigebietes durch zwei Windparks mit 45 Windkraftanlagen aufmerksam gemacht werden. Tschechische Investoren planen die Errichtung von 145 m hohen Windkraftanlagen in einem europäischen Vogelschutzgebiet. Hier leben mehr als 100 Tier- und Pflanzenarten, welche auf der Washintoner Artenschutzliste stehen. Neben den negativen Auswirkungen auf Natur und Landschaftsbild befürchtet man die Schädigung des sächsischen und tschechischen Tourismusgewerbes. Prominentester Teilnehmer der Protestveranstaltung war das Mitglied des deutschen Bundestages, Heinz-Peter Haustein (FDP). Ein Kamerateam des Mitteldeutschen Rundfunks MDR und ein Troß an Presseberichterstattern begleiteten die sanft protestierenden und demonstrierenden Wintersportler. Die Wanderung startete an der Vittichbaude (Horska Bouda Vitiska) in Nove Mesto und führte über die Bahndammloipe (Moldava), Skibahnhof Neuhermsdorf zum Waldgasthof "Teichhaus". Am Ziel in Holzhau angekommen, beendete man die Protestskiwanderung mit einem zünftigen Wintergrillen. (01.03.2010 / 1857x / 16:9 / 1 m : 14 s)

Kommentar zu diesem Video schreiben

Name

Kommentar

Ihre Eingaben werden nur gespeichert, wenn alle Felder ausgefüllt sind. Die Freischaltung der Kommentare erfolgt nach der Prüfung durch den Administrator. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung des Kommentares.