Passagierdampfer "Pillnitz" beim Anlegen in Pirna

Foto: Passagierdampfer Pillnitz beim Anlegen in PirnaDer Passagierdampfer "Pillnitz" der Sächsischen Dampfschifffahrtsgesellschaft beim Anlegen in Pirna. Video vom 31.7.2010, kurz bevor der Pegel der Elbe wieder einmal stieg. Der Schaufelraddampfer "Pillnitz" wurde im Jahre 1886 in Dresden - Blasewitz erbaut, ist 65,7 Meter lang und 11,2 Meter breit. Die Schaufelräder haben einen Durchmesser von 3 Metern. Das Dampfschiff wurde am 16.5.1886 mit dem Schiffsnamen "König Carola" für Fahrten auf der Elbe in Betrieb genommen. Im Laufe ihres Lebens wurde sie in "PD Diesbar" und "Weltfrieden" umbenannt. 1979 wurde sie wegen eines Defekts außer Dienst gestellt und nach einer umfangreichen Restaurierung im Jahre 1993 als "Pillnitz" wieder in Dienst gestellt. Auf der "Pillnitz" haben insgesamt 254 Passiere Platz. Der 230 PS starke, mit Heizöl getriebene Antrieb bringt das Schiff stromaufwärts auf 8km/h, stromabwärts auf 12km/h. (Quelle: Sächsische Dampfschifffahrtsgesellschaft) Beim Anlegen steuert die Besatzung das Schiff an einem externen Pult. Schlauchboot-Rafter auf der Elbe. Die Fähre "Bärenstein" zwischen Pirna und Pirna Copitz, eine einsame Stockente und die Altstadtbrücke. Pirna ist seit 1998 Kreisstadt des Landkreises Sächsische Schweiz - Osterzgebirge. (19.08.2010 / 1892 x / 16:9 / 2 m : 09 s)
Ähnliche Videos:
Code zum Verlinken: <a href="https://www.paranomia.de/645-passagierdampfer-pillnitz-beim-anlegen-pirna.html">Passagierdampfer "Pillnitz" beim Anlegen in Pirna</a>