Echt Erzgebirge
deutsch cesky english Facebook Twitter Google+ Pinterest

SteelSeal™ - Einfache Reparatur der Zylinderkopfdichtung am Auto

SteelSeal™ - Einfache Reparatur der Zylinderkopfdichtung am Auto

Foto: SteelSeal™ - Einfache Reparatur der Zylinderkopfdichtung am AutoHauptuntersuchung frisch gemacht, neue Bremsen eingebaut und Airbagsteuergerät getauscht, viel Geld ausgegeben. Kurz darauf verliert das Auto ständig Kühlflüssigkeit, aus dem Auspuff nebelt es weiß, der Kühler kocht über, viel Druck im Kühlsystem und der Motor zeigt Überhitzung an. Der Motor läuft beim Anlassen unrund, zeigt starken Leistungsabfall. Unerfreuliche Diagnose der KFZ-Werkstatt: Defekte Zylinderkopfdichtung. Der Kostenvoranschlag beläuft sich auf mindestens 600 Euro, wobei nicht ausgeschlossen werden kann, dass danach weitere Defekte auftauchen. Kann man das noch reparieren? Sollte man sich lieber gleich ein neues Fahrzeug anschaffen? Über einen Monat habe ich mich mit dieser Entscheidung herumgeschlagen. Im Internet fand ich das nicht ganz billige Produkt "SteelSeal™" aus den USA, welches damit wirbt, die Zylinderkopfdichtung quasi "von innen heraus" abzudichten. Man füllt die Flasche SteelSeal in den Ausdehnungsbehälter des Kühlmittelkreislaufes und gießt dann solange Wasser nach, bis der Ausdehnungsbehälter bis zum Strich gefüllt ist. Danach soll man den Motor eine Stunde im Standgas laufen lassen und die Heizung bzw. Klimaanlage des KFZ auf maximale Heizleistung stellen. Zum Abschluss muss man das Fahrzeug mindestens 4 Stunden abkühlen lassen. Ich war sehr skeptisch, ob SteelSeal überhaupt ein seriöses Produkt ist und dokumentierte die ganze Prozedur per Handyvideo. Nicht zuletzt, um eventuell die Geld-Zurück-Garantie beanspruchen zu können. Kommentare von anderen SteelSeal-Anwendern sind erwünscht. Wie lange bzw. wieviele Kilometer hält das? Für mich war das der verzweifelte Versuch, das Auto mit der relativ neuen Hauptuntersuchung wieder soweit fahrbereit zu bekommen, dass ich es zumindest im Winter für kurze Strecken nutzen kann. Zu verlieren hatte ich nichts, außer vielleicht den Kaufpreis für das SteelSeal. (05.03.2016 / 579x / 16:9 / 2 m : 49 s)

Kommentar zu diesem Video schreiben

Name

Kommentar

Ihre Eingaben werden nur gespeichert, wenn alle Felder ausgefüllt sind. Die Freischaltung der Kommentare erfolgt nach der Prüfung durch den Administrator. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung des Kommentares.