Echt Erzgebirge
deutsch cesky english Facebook Twitter Google+ Pinterest

Brutautomat Janoel JN12 (outboxing)

Brutautomat Janoel JN12 (outboxing)

Foto: Brutautomat Janoel JN12 (outboxing)Ein Brutautomat JANOEL JN12 wird ausgepackt und zur Probe zusammengebaut. Die Brutmaschine hat Platz für etwa 25 Wachteleier. Desweiteren kann man Bruteier vom Huhn, Steinhuhn, Fasan, Perlhuhn, Truthahn, Rebhuhn, Pfau, Gans, Stockente oder Flugente bebrüten lassen. (Es passen 9 Hühnereier und ca. 20 Zwerghuhn-Eier in den Brüter) Der Janoel JN12 hat Heizung, Lüftermotor und eine elektrische vollautomatische Wendehorde. Der JANOEL JN12 hat keine vorprogrammierten Funktionen bzw. Microprozessorsteuerung wie die Geräte von RCOM, ist dafür aber wesentlich günstiger in der Anschaffung. Eingestellt werden müssen lediglich die Bruttemperatur (in 0.1 Grad-Schritten) sowie die niedrigste und höchste Temperatur. Ein Klarsichtdeckel würde die Kontrolle bzw. Überwachung des Brutvorganges erleichtern. Merkwürdig ist auch, dass die Brutmaschine oval ist, die Wendehorde jedoch quadratisch. Wäre die Wendehorde ebenfalls oval, könnten mehr Eier in den Brüter gelegt werden. Ob der JANOEL wirklich etwas taugt, werden wir nach dem ersten Brutversuch wissen, den wir mit 25 Wachtel-Bruteiern und 3 Zwergwachtel-Bruteiern gestartet haben. (Wachteln im Erzgebirge, oremountainquails.com) (25.03.2015 / 7455x / 16:9 / 3 m : 56 s)
Tino Bellmann (Wachteln im Erzgebirge) schrieb am 08.09.2020:
Mein Urteil nach 5 Jahren: Der Janoel JN12 ist für geringe Ansprüche völlig ausreichend. Leider kann man weder die Luftfeuchte exakt regulieren noch die Wendung der Eier beeinflussen. Der Schrittmotor bewegt den Schlitten ständig (langsam) hin und her. Dadurch gibt es eine Art Eierwendung. Kleine Eier werden wegen des geringeren Umfangs mehr gedreht als große. Die Elektronik ist schlecht gekapselt und befindet sich direkt im angefeuchteten Brutraum. Sie zeigt nach wenigen Monaten erste Probleme. Der Temperaturfühler sollte regelmäßig überprüft werden, möglichst vor jedem Brutvorgang. Zumindest einschalten, eine Stunde laufen lassen und die Temperatur im Innenraum messen. Bei einem defekten Temperaturfühler können auf dem Display 37.6 Grad stehen und im Innenraum sind 45 oder 29 Grad.
Mary schrieb am 09.04.2016:
Ich habe den Janoel12 auch und er funktioniert super. Wendehorde ist der schwarze Kasten in den die Eier eingelegt werden. Er wird durch eine Drehschreibe, die im Deckel ist automatisch bewegt. Für die Hobbybrut mit wenigen Eier optimal. Kostengünstig ist er auch.
Rosa schrieb am 25.05.2015:
Hat es denn was gebracht? Und automatische wendehorde war auch nicht bei oder ?

Kommentar zu diesem Video schreiben

Name

Kommentar

Ihre Eingaben werden nur gespeichert, wenn alle Felder ausgefüllt sind. Die Freischaltung der Kommentare erfolgt nach der Prüfung durch den Administrator. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung des Kommentares.